Aktuelles
Auftritte
 
Präsens. Präsent.
 
Ich denke nie an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein
 
_________________________________________________________________________________________


Info/Karten


Böhmisches Paradies

Ab 15.02.2019
Volkstheater Bautzen | Großes Haus

Von: Jaroslav Rudis
Deutsch von Mirko Kraetsch
Uraufführung
Regie: Stefan Wolfram



_________________________________________________________________________________________



Info/Karten


Im weissen Rössl

Seit 23.11.2018
Volkstheater Bautzen | Großes Haus

Von: Janne Teller
Singspiel in drei Akten frei nach dem Lustspiel von Blumenthal
und Kadelburg von Hans Müller und Erik Charell.
Regie: Lutz Hillmann



_________________________________________________________________________________________



Karten/Termine

Der Räuber Hotzenplotz

Seit 07.10.2018 | 17.00 Uhr
Volkstheater Bautzen | Großes Haus

Eine musikalische Gaunerjagt.
Von: Otfried Preußler
Regie: Franziska Ritter
Musik von Martin Lingnau, Libretto: Heiko Wohlgemuth
Andreas Mittermeier als Seppl



_________________________________________________________________________________________



Info


Krieg - stell dir vor er wäre hier

Seit Sept. 2018
Volkstheater Bautzen | Klassenzimmerstück in Schulen

Von: Janne Teller
Gmeinschaftsprojekt Theater Bautzen und Gedenkstätte Bautzen.
Regie: Ralph Hensel



_________________________________________________________________________________________



Volkstheater Bautzen
 
Neue Bretter!

Andreas Mittermeier ist ab September 2018 ein neues Ensemblemitglied des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen.

Mehr Informationen zum Haus finden Sie mit einem Klick auf die Grafik links.


_________________________________________________________________________________________



Theater Rudolstadt | Karten
 
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
 
Seit 13.Mai 2017
Landestheater Nordhausen | Großes Haus
 
Ein Stück von Joel Pommerat.
Aus dem Französischen von Isabelle Rivoal
Regie: Jens Schmidl


_________________________________________________________________________________________



Rudolstadt out.
 
Mit einem freudigen und einem weinenden Auge werde ich die Bretter in Rudolstadt als festes Ensemblemitglied verlassen.
In zwei Spielzeiten und mehr als zwei Jahren durfte ich die Rolschter und das Landestheater Rudolstadt kennen und schätzen lernen. Ich werde viele schöne Erinnerungen, Erfahrungen und Erkenntnisse mitnehmen. Vielen Dank für die wunderbare Zeit und alles Gute!


_________________________________________________________________________________________